Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Vor kurzem erhielt die FF Aufkirchen einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW).
Die Basis bildet ein MAN TGE mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 tonnen. Der feuerwehrtechnische Ausbau erfolgte durch die Fa. Furtner & Ammer aus Landau an der Isar.

Das Fahrzeug bietet Platz für insgesamt 8 Feuerwehrdienstleistende, die sicher und schnell an die Einsatzstelle gebracht werden können.

Zur Beladung gehört unter anderem ein Beleuchtungssystem, LED-Blitzleuchten, ein MicroCafs-System, Schwimmwesten, Wurfleinen, ein Notfallrucksack, eine faltbaren Schaufeltrage, eine Teleskopleiter, ein Akkuschrauber sowie ein Modul zur Verkehrsabsicherung.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden allzeit gute Fahrt!
... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

Vor kurzem erhielt die FF Aufkirchen einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW).
Die Basis bildet ein MAN TGE mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 tonnen. Der feuerwehrtechnische Ausbau erfolgte durch die Fa. Furtner & Ammer aus Landau an der Isar.

Das Fahrzeug bietet Platz für insgesamt 8 Feuerwehrdienstleistende, die sicher und schnell an die Einsatzstelle gebracht werden können. 

Zur Beladung gehört unter anderem ein Beleuchtungssystem, LED-Blitzleuchten, ein MicroCafs-System, Schwimmwesten, Wurfleinen, ein Notfallrucksack, eine faltbaren Schaufeltrage, eine Teleskopleiter, ein Akkuschrauber sowie ein Modul zur Verkehrsabsicherung.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden allzeit gute Fahrt!

Notruf 112 – Der europäische Lebensretter wird 30

Am 29. Juli 1991 haben die EG-Mitgliedstaaten beschlossen, die 112 als gemeinsame Notrufnummer einzuführen. Seitdem können Bürgerinnen und Bürger in allen EU-Mitgliedstaaten und vielen weiteren Ländern Europas über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr und die Rettung erreichen.
Jede/r kann sich auf das Absetzen eines Notrufes vorbereiten, um im Ernstfall gerüstet zu sein. Eine kleine Hilfestellung leisten hierbei die fünf Ws:

Wo? – Geben Sie den Ort des Notfalles an (Adresse, Stockwerk, usw.).

Wer? – Nennen Sie Ihren Namen, Standtort und Ihrer Telefonnummer für Rückfragen.

Was? – Beschreiben Sie knapp das Ereignis (Verkehrsunfall, Brand).

Wie Viele? – Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen.

Warten! – Legen Sie nicht gleich auf, sondern bleiben Sie am Telefon für Rückfragen der Mitarbeiter.

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier lesen:
www.kfv-erding.de/notruf-112-der-europaeische-lebensretter-wird-30/
... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

Notruf 112 – Der europäische Lebensretter wird 30

Am 29. Juli 1991 haben die EG-Mitgliedstaaten beschlossen, die 112 als gemeinsame Notrufnummer einzuführen. Seitdem können Bürgerinnen und Bürger in allen EU-Mitgliedstaaten und vielen weiteren Ländern Europas über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr und die Rettung erreichen.
Jede/r kann sich auf das Absetzen eines Notrufes vorbereiten, um im Ernstfall gerüstet zu sein. Eine kleine Hilfestellung leisten hierbei die fünf Ws:

Wo? – Geben Sie den Ort des Notfalles an (Adresse, Stockwerk, usw.).

Wer? – Nennen Sie Ihren Namen, Standtort und Ihrer Telefonnummer für Rückfragen.

Was? – Beschreiben Sie knapp das Ereignis (Verkehrsunfall, Brand).

Wie Viele? – Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen.

Warten! – Legen Sie nicht gleich auf, sondern bleiben Sie am Telefon für Rückfragen der Mitarbeiter.

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier lesen:
https://www.kfv-erding.de/notruf-112-der-europaeische-lebensretter-wird-30/

Fotos von Feuerwehr Pastettens Beitrag ... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

Maschinistenlehrgang erfolgreich abgeschlossen!

Heute konnte nach der Corona-Zwangspause der erste Lehrgang „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ erfolgreich abgeschlossen werden.

23 aktive Feuerwehrmänner und eine -frau aus den Landkreisfeuerwehren absolvierten in den vergangenen zwei Wochen den 36 Stunden umfassenden Lehrgang, der von der Kreisbrandinspektion durchgeführt wurde.

Jetzt gilt es, das Gelernte in die Praxis umzusetzen und zu vertiefen. Hierzu wünschen wir viel Erfolg und allzeit gute Fahrt!

Die Teilnehmer stammen aus den Feuerwehren Aufkirchen, Bockhorn, Eicherloh, Erding, Grünbach, Inning am Holz, Isen, Langenpreising, Maria Thalheim, Mittbach, Oberding, Taufkirchen, Wartenberg, Westach, Zeilhofen und Zustorf.

Der nächste Lehrgang ist im Oktober geplant und bereits ausgebucht.
... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

Maschinistenlehrgang erfolgreich abgeschlossen!

Heute konnte nach der Corona-Zwangspause der erste Lehrgang „Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge“ erfolgreich abgeschlossen werden.

23 aktive Feuerwehrmänner und eine -frau aus den Landkreisfeuerwehren absolvierten in den vergangenen zwei Wochen den 36 Stunden umfassenden Lehrgang, der von der Kreisbrandinspektion durchgeführt wurde.

Jetzt gilt es, das Gelernte in die Praxis umzusetzen und zu vertiefen. Hierzu wünschen wir viel Erfolg und allzeit gute Fahrt!

Die Teilnehmer stammen aus den Feuerwehren Aufkirchen, Bockhorn, Eicherloh, Erding, Grünbach, Inning am Holz, Isen, Langenpreising, Maria Thalheim, Mittbach, Oberding, Taufkirchen, Wartenberg, Westach, Zeilhofen und Zustorf.

Der nächste Lehrgang ist im Oktober geplant und bereits ausgebucht.

Comment on Facebook

Des waren nette und interessiert Lehrgangsteilnehmer so macht Ausbildung spaß 💪

Truppführermodul erfolgreich abgeschlossen!

14 aktive Feuerwehrfrauen und Männer aus dem KBM-Bereich 2/1 haben vor kurzem die Ausbildung zum Truppführer erfolgreich abgeschlossen.

Mit der Qualifikation zum Truppführer/zur Truppführerin ist die zweijährige Feuerwehr-Grundausbildung abgeschlossen und die Teilnahme an weiterführenden Lehrgängen möglich.

Die Teilnehmenden stammen aus den Feuerwehren Buch am Buchrain, Hörlkofen, Niederneuching, Ottenhofen, Pastetten und Reithofen/Harthofen.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden alles Gute für ihre weitere Feuerwehr-Laufbahn.
... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

Truppführermodul erfolgreich abgeschlossen!

14 aktive Feuerwehrfrauen und Männer aus dem KBM-Bereich 2/1 haben vor kurzem die Ausbildung zum Truppführer erfolgreich abgeschlossen. 

Mit der Qualifikation zum Truppführer/zur Truppführerin ist die zweijährige Feuerwehr-Grundausbildung abgeschlossen und die Teilnahme an weiterführenden Lehrgängen möglich.

Die Teilnehmenden stammen aus den Feuerwehren Buch am Buchrain, Hörlkofen, Niederneuching, Ottenhofen, Pastetten und Reithofen/Harthofen.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden alles Gute für ihre weitere Feuerwehr-Laufbahn.

Comment on Facebook

Antonia Plieninger Peter Lex Junior

Fotos von Freiwillige Feuerwehr Hörlkofens Beitrag ... Den ganzen Text anzeigenWeniger Anzeigen

mehr anzeigen ...
  • Wetterwarnungen

    Wetterwarnungen für Erding
    • UNWETTER
      Vorabinformation
      Gültig: 30.07. 18:00 - 31.07. 04:00
      Quelle: Deutscher Wetterdienst
  • Termine

    1. 7. Mai 2022

      Kreisfeuerwehrtag

    2. 25. Mai 2022 - 29. Mai 2022

      150-jähriges Gründungsfest FF Langenpreising

    3. 15. Juni 2022 - 20. Juni 2022

      150-jähriges Gründungsfest FF Oberding

    4. 17. Mai 2023 - 21. Mai 2023

      150-jähriges Gründungsfest FF Fraunberg

    5. 15. Juni 2023 - 19. Juni 2023

      150-jähriges Gründungsfest FF St. Wolfgang