Feuerwehrdienstleistende müssen sich tagtäglich in den vielfältigsten Situationen beweisen: Jede in Not geratene Person erwartet von der Feuerwehr eine professionelle Hilfe. Seit vielen Jahren werden deshalb von der Kreisbrandinspektion Erding vielfältige Aus- und Fortbildungen für die Feuerwehren im Landkreis angeboten.

Aufbauend auf die in Bayern übliche Grundausbildung, die sog. „Modulare Truppausbildung“ werden im Landkreis Erding weitere ergänzende Ausbildungen durchgeführt.

Die Ausbildungsstätte der Feuerwehren des Landkreises Erding koordiniert die verschiedenen Aus- und Fortbildungsangebote, die verschiedenen Fachgruppen zugeordnet sind und von diesen eigenverantwortlich auf Basis der jeweiligen Ausbildungsleitfäden durchgeführt werden.

Ausbildungsangebot

Fortbildungen

Neben Ausbildungen in Lehrgangsform findet auch eine Vielzahl von Fortbildungsveranstaltungen statt.

Das Fortbildungsprogramm wird den aktuellen Bedürfnissen flexibel angepasst. Veranstaltungen werden beispielsweise zu den Themen Arbeiten im Bahnbereich, Hubschrauberlandung bei Nacht, Bedienung der Wärmebildkamera, Einsätze bei Fotovoltaikanlagen oder Einsatzleitung angeboten, um nur einen kleinen Teil zu nennen.

Bei der Fortbildung „Bahn“ zum Beispiel werden die in den Alarmplänen für die Bahnstrecken vorgesehenen Feuerwehren entsprechend geschult, um trotz der Gefahren u.a. durch Hochspannungsleitungen sicher arbeiten und Maßnahmen an den Fahrzeugen der Bahn durchführen zu können – und sei es auch nur das Öffnen der Schiebetür einer S-Bahn. Gezeigt und geübt wird sogar der Verletztentransport mit Hilfe einer Rettungsdraisine.

Die laufend steigenden und sich ändernden Anforderungen erfordern ein hohes Maß an Professionalität. Gefordert sind natürlich die Teilnehmer an den Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, aber auch die Ausbilder. Viel Vorbereitung und großer materieller Aufwand sind notwendig, um die Schulungen anbieten zu können.

Lehrgänge an den staatlichen Feuerwehrschulen

Um den Anforderungen an eine moderne Aus- und Fortbildung im Brand- und Katastrophenschutz gerecht zu werden, betreibt und unterhält der Freistaat Bayern in Geretsried, Regensburg und Würzburg Feuerwehrschulen. In den Schulen werden die Angehörigen der bayerischen Feuerwehren im Brandschutz und im technischen Hilfsdienst aus- und fortgebildet.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Feuerwehrschulen finden Sie auf deren Webseiten: